logo klein

News

Babyschwimmen und Tauchgänge mit Kind und Kegel

So langsam spricht es sich herum, dass man mit mir auch abtauchen kann. Ich begleite Babyschimm-Kurse, treffe mich aber gern auch exklusiv mit Familien für solche ungewöhnlicheren Aufnahmen. Bei Interesse einfach Kontakt aufnehmen! S.Locke

März - Juli 2016 Oberlausitzer Impressionen in der Volksbank Bautzen

Ca. 200 Gäste zur Vernissage, eine eindrucksvolle musikalische Umrahmung, viel positives Feedback und zahlreiche Bildverkäufe - die bisher mit Abstand erfolgreichste Ausstellung geht zu Ende.

"Kunst&Justiz" - ein Projekt des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz

„Vertriebene Verbliebene“ Fotografie und Lyrik von Sebastian Locke

Als er vor ziemlich genau 5 Jahren in die Selbstständigkeit als freier Fotograf und Lyriker startete, war für Sebastian Locke, der Design studierte, sich aber schon immer mehr als Künstler fühlte, vieles ungewiss. Er konnte noch nicht sagen, was in 5 Jahren sein wird, ob die Schritte, die er geht, die richtigen sind und ob das Zusammenspiel von Chancen und Risiken mit dem Medium Fotografie den gewünschten Erfolg mit sich bringen.

Eine Einzelausstellung wie die aktuelle im Görlitzer Gerichtsgebäude wäre damals nicht selbstverständlich für ihn gewesen und ist es auch heute nicht. Sebastian Locke ist dankbar für jede Möglichkeit, der Öffentlichkeit einen Teil seiner Bilder- und Gedankenwelt zu zeigen -


Landschaftsmotive fast ausschließlich aus der Region, die anmuten, als wären sie hunderte Kilometer entfernt entstanden, mal kraftvoll-komplex, mal minimalistisch reduziert, mit einem Augenzwinkern und oft weit weg von Postkarten-Klischees, wenn man an die Oberlausitz denkt.

Mit Stift und Kamera kitzelt er den Dingen des Alltags das Besondere heraus und schafft unprätentiöse und unvoreingenommene Werke, die dem Betrachter die Chance geben, auf eine Reise ins eigene Innere zu gehen.
Die Kunst von Sebastian Locke rüttelt nicht auf.

Sie zeigt vordergründig nicht mit dem Finger auf gesellschaftliche oder politische Missstände.
Sie will lediglich beweisen, dass es immernoch und mehr denn je Wert hat, an humanistischen Grundideen festzuhalten, an das Gute im Menschen zu glauben und die Schönheit seiner Umgebung hervorzuheben, auf dass sie erhalten bleibt.

Sucht man in der Kunst nach der Kritik und Provokation, liegt sie bei Sebastian Locke wohl in diesem Ansatz, leise und unscheinbar.

Große Einzelausstellung im Landgericht Görlitz, Außenkammern Bautzen

'Rent a Locke' im BEST WESTERN PLUS Hotel Bautzen

Bilder mieten, um sie auszutauschen und jahreszeitlich anzupassen: Das Best Western Plus macht davon auch 2014/15 gern Gebrauch - hier ein großformatiger Fotodruck ('Grasklares Ergebnis') im Foyer, der die Sommermonate repräsentiert.

 

Mehrwöchige Ausstellung ausgewählter Landschaftsbilder in der Sparkasse Bautzen

Teilnahme bei der Fotoausstellung "face to face" in der Kirschauer Galerie FLOX

5. Kunstauktion der Stiftung für Kunst und Kultur in der Oberlausitz

Teilnahme mit zwei großformatigen Unikaten

www.kunstkulturstiftung-oberlausitz.de

3. Werkschau im "Im Friese"  - danke für die vielen Besuche und intensiven Gespräche!  

www.im-friese.de

Beginn der redaktionellen Zusammenarbeit mit der Internet-Plattform Oberlausitz-Leben, initiiert durch den Integralis e.V. Pommritz  www-oberlausitz-leben.de

Fotoausstellung am Bodensee

Fotoausstellung in der Schreinerei des Möbeldesigners Robert Längle in Owingen am Bodensee

Vernissage mit Lesung


Wann hat man schon mal die Gelegenheit, in einer Schreinerei auszustellen und eine Lesung zu geben?

Zusätzlich musikalisch begleitet von einem improvisierenden Percussion-Künstler hatte ich das bisher ungewöhnlichste Ausstellungserlebnis.

1.Platz beim Fotowettbewerb 'PARK-OBIEKTYWNIE' in Zagan

Im Rahmen des Projektes "Revitalisierung des Schlossparkes in Żagań als ein Förderungselement des Zugangs zum Kulturerbe" wurde ein 2-tägiger Fotoworkshop und -wettbewerb angeboten, mit dem Ziel, ansprechende und ungewöhnliche Ansichten des Parkes festzuhalten. Lange konnte ich nicht überlegen, brauchte ich auch nicht. Ich bekam die EinladungsE-Mail und saß am nächsten Tag schon im Zug. Es waren zwei angenehme Tage in einer kleinen polnischen Stadt, aus der ich als Erstplatzierter wieder zurückkehrte.

Fotoausstellung „3“   - drei Bilder, eine Geschichte

www.im-friese.de

"Aller guten Dinge sind drei"
"Ich zähle bis drei"
"drei Kreuze machen" ...

Schon unsere Redensarten verraten die kulturelle und
symbolische Bedeutung der Zahl 3.
Sie soll auch Oberthema der Fotoausstellung sein, die am 31.05.
im "Im Friese" eröffnet und bis zum MusiCafé am 30.06. bestehen wird
(jeden Sonntag 14-18 Uhr zu besichtigen)

Die Idee: Jeder teilnehmende Fotograf präsentiert genau drei
Bilder, die eine Geschichte erzählen. Ergänzend schreibt er/sie
diese Geschichte auf. Der Betrachter kann sich seine eigenen
Gedanken dazu machen, aber auch in die Gedankenwelt des
Bilderschaffers einsteigen - etwas, was man sich oft wünscht,
wenn man vor Bildern ohne Informationen steht...

Wilthen, Berlin, Antwerpen... Die Fotografen kommen aus sehr
unterschiedlichen Orten mit denkbar unterschiedlichen
Impulsen, und so werden auch die Arbeiten verschieden geprägt
sein, nicht zuletzt dadurch, dass kein Bildthema vorgegeben
wurde.

Auf diese interessante Mixtur mit Zufallskomponente darf man
sehr gespannt sein. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!

verantwortlich für Idee und Umsetzung: Sebastian Locke

Sächsische Zeitung vom 17.05.2013

15. Januar - 15. März 2013

2-monatige Ausstellung ausgewählter Winter-Landschaftsmotive aus der Region,
in Form streng limitierter Drucke

Vernissage mit Lyrik-Lesung

"Die winterlichen Landschaftsmotive von Sebastian Locke suchen das Ungewöhnliche, im Gewöhnlichen. Oft fern von Postkarten-Klischees entwickelt Sebastian Locke individuelle Ansichten seiner Heimat und garniert sie mit teils ausgefallenen Titeln und Texten - eine Kombination, die ihm sehr am Herzen liegt.
Sam's Bar lädt alle Interessenten auf einen kleinen fotografischen und lyrischen Streifzug durch die Oberlausitz ein, untermalt mit Musik von Jörgen Märcz (Jolly Jumpers)."

2. Werkschau "Im Friese" e.V.
www.im-friese.de

Am 11.11.12 fand nun schon die 2. Werkschau statt, dieses Mal in der großen Ausstellungshalle des Vereins, wodurch es Besuchern möglich war, sich schnell einen Gesamteindruck von den sehr unterschiedlichen Arbeiten zu verschaffen. Bei Kaffee und Kuchen ließ sich im Friese-Café vorzüglich über die Ausstellung und zukünftige Projekte unterhalten, während der Jazzgittarist Marc Winkler die Veranstaltung akustisch bereicherte. Dank an alle Teilnehmer, Sponsoren und Besucher für diesen rundum gelungenen Tag!

1. Sonderausstellung der Kunstinitiative "Im Friese" e.V.

Gruppenausstellung regionaler und internationaler Künstler/-innen in den Bereichen
Malerei, Skulptur, Installation, Multimedia

Thema: "Stadt-Land-Fluss"
14. September – 03. Oktober 2012

kuratiert vom Robert Bosch Kulturmanager Christian Gracza

Impressionen der Ausstellung auf der  Friese - Vereinshomepage unter 'Galerie'

1. Werkschau "Im Friese" e.V.

Am 02. und 03.06.12 öffneten Künstler des Vereins zum ersten Mal ihre Ateliers für Besucher. Wir konnten uns über sehr reges Interesse freuen!

Start des Projektes 'rent a S.Locke' - ein einzigartiges Angebot, limitierte und handsignierte Landschaftsfotografien zu leihen und stressfrei zu wechseln - ideal fürs Büro, Café, die Kanzlei, Praxis oder ganz privat für Zuhause - Exklusivität für wenig Geld.

Neugründung Im Friese

Die ausgestellten Werke im Holiday Inn Bautzen können bis zum Frühjahr 2012 besichtigt werden. Das Foyer ist ganzwöchig zugänglich.

tl_files/img/Photos/texte/news2.jpg

 

tl_files/img/Photos/texte/news1.jpg